Behandlungsräume


PROSCAN

Das Bild zeigt die technische Gesamtanlage für die Protonentherapie am PSI. Über eine Strahlführung werden die im Zyklotron COMET beschleunigten Protonen durch ein weitgehend luftleeres Strahlrohr mit Elektromagneten in weniger als einer tausendstel Sekunde zu den Therapiestationen gelenkt.

Die Kernkomponenten der ZPT Therapieanlagen (Hardware und Software für Kontroll- und Sicherheitssysteme) wurden am PSI entwickelt. Ihr Unterhalt sowie ihre fortlaufende Weiterentwicklung erfordern technisches Spezialwissen und Ressourcen. Verschiedene Teams innerhalb des ZPTs führen tägliche und wöchentliche Qualitätschecks der Hard- und Software durch, die für einen reibungslosen Betrieb der Maschinen und eine sichere Anwendung der Protonentherapie sorgen. Regelmässige Aktualisierungen und Updates der Software sind genauso notwendig wie die kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung der Bestrahlungstechnologie (diskretes Spot Scanning, Linien Scanning, volumetrisches Scanning).