Kinder und Krebs

Bei den Kleinsten ist eine wirksame und schonende Krebsbehandlung besonders wichtig. Am PSI haben wir uns daher auf die Behandlung von Kindern spezialisiert.

© Paul Scherrer Institut PSI/Markus Fischer

Kinder erkranken seltener als Erwachsene an Krebs. Gleichwohl sind in der Schweiz jedes Jahr mehr als 200 Kinder unter 15 Jahren von einem bösartigen Tumor betroffen. Etwa die Hälfte von ihnen ist jünger als sechs Jahre. Am häufigsten sind Leukämien, Hirntumore sowie Tumore des zentralen Nervensystems. Bei den letzten beiden kommt eine Therapie am PSI in Frage.

Bei Kindern stehen prinzipiell dieselben Therapieoptionen zur Verfügung wie bei Erwachsenen. Also Operation, medikamentöse Therapie und Bestrahlung. Viele Kinder können dank dieser Therapien glücklicherweise geheilt werden. Denn die Krebstherapie bei Kindern hat in den letzten Jahren grosse Fortschritte erzielt.

Seit 1999 können krebskranke Kinder von der Protonentherapie am PSI profitieren. Schon im Jahr 2004 haben wir die Therapie auch für Babys und Kleinkinder zugänglich gemacht.

Patientenbüro
Paul Scherrer Institut PSI
Zentrum für Protonentherapie
5232 Villigen PSI West, Schweiz
Eingang PSI West

Tel: +41 56 310 35 24
Fax: +41 56 310 35 15
protonentherapie@psi.ch