Physiklaborant/in EFZ

Du arbeitest in der Forschung, der Fertigung, der Entwicklung, der Kontrolle, der Wartung oder in der Werkstoffprüfung. Du verwendest präzise Geräte, die von dir teilweise selbst entwickelt und gebaut werden.

Die Lehrstellen für 2024 sind besetzt!

Du begleitest neue Experimente oder Entwicklungen von der Idee bis zur Realisation und sorgst für praktikable technische Lösungen.

Deine Ausbildung während vier Jahren

  • Das erste Lehrjahr beginnt mit dem Bearbeiten von verschiedenen Werkstoffen in der mechanischen Lehrwerkstatt. Danach werden dir Grundkenntnisse in Elektronik, Messtechnik und Sensorik vermittelt. Im zweiten Lehrjahr wird die Grundausbildung in CAD, Regeltechnik, Informatik, Starkstromtechnik und Werkstoffprüfung weitergeführt. Im dritten und vierten Lehrjahr erfolgen Praktika im Betrieb, die durch weitere Ausbildungslehrgängen in Thermometrie, Optik und Vakuumtechnik ergänzt werden.
  • In den zwei letzten Jahren vertiefst du deine Kenntnisse, indem du an unterschiedlichen Projekten mitarbeitest. In verschiedenen Abteilungen lernst du den praktischen Laborbetrieb kennen.
  • Die Theorie holst du dir während maximal zwei Tagen pro Woche in der Berufsschule in Zürich.

Deine beruflichen Perspektiven

  • Berufsspezifische Weiterbildungen
  • Techniker/in – Höhere Fachschule
  • Ingenieur/in – Fachhochschule (Voraussetzung: BMS bestanden)
  • Universität, ETH (Voraussetzung: BMS plus 1 Jahr Passerelle)

Deine persönlichen Voraussetzungen

Du hast

  • Interesse an Physik, Werkstoffen, Mathematik und Elektronik,
  • handwerkliches Geschick und Geduld,
  • abstraktes, sachliches und logisches Denken,
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit.