Fachspezialistin / Fachspezialisten

Entsorgung radioaktiver Abfälle, 80 % - 100 %

Ihre Aufgaben

  • Projektmanagement und -koordination sowie Beratung im Bereich der Entsorgung kontaminierter Abfälle
  • Auswertung grosser Datenmengen und Dokumentation von Entsorgungsdaten, Identifizierung von Abweichungen in den gesammelten Daten für radioaktive Materialien von den spezifizierten Vorgaben sowie Entwicklung von Lösungsstrategien zur Bereinigung
  • Ausarbeitung von Berichten, Dokumentationen und Spezifikationen (technisch und behördlich) sowie Mitarbeit bei der Vorbereitung und Abwicklung von Freigabe- und Genehmigungsverfahren
  • Durchführung von Fachgesprächen mit Behörden und anderen Institutionen
  • Erarbeitung von Entsorgungskonzepten unter Beachtung des Strahlenschutzes

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (bevorzugt in Naturwissenschaften) oder äquivalentes Know-how
  • Fachkenntnisse auf den Gebieten Radiochemie oder -physik, Strahlenschutz oder Abfallmanagement sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Anfertigung und Betreuung von komplexen Sicherheitsstudien auf Basis von Störfallmodellierungen und Risikobewertung für Kernanlagen sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken und Auswertung grosser Datenmengen
  • Dateiabfragen (SQL), Scripting und Programmierkenntnisse von Vorteil
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
  • Selbstständige, kommunikative, proaktive sowie innovative und flexible Persönlichkeit, der das Erstellen von Berichten und Präsentationen leichtfällt

Wir bieten

Unser Institut basiert auf einer interdisziplinären, innovativen und dynamischen Zusammenarbeit. Neben einer systematischen Einarbeitung profitieren Sie von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten und unserer ausgeprägten Weiterbildungskultur. Bei Anliegen zur optimalen Vereinbarung von Beruf und Familie oder persönlicher Interessen unterstützen wir Sie mit modernen Anstellungsbedingungen und Einrichtungen vor Ort.

Dies ist eine Projektstelle. Die Anstellung ist auf 3 Jahre befristet.

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Eva Hartmann, Tel. +41 56 310 24 85.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis 28.02.2022 für die Stelle als Fachspezialistin / Fachspezialisten mit der Kennziffer 9623-00.

Paul Scherrer Institut, Personalmanagement, Sabine Mier, 5232 Villigen PSI, Schweiz