Archiv 2010/11

21. September 2011

20110921 iLab tunzuerich zuespa 0160.jpg

Das Schülerlabor iLab an der Messe Züspa

Erneut war das Schülerlabor iLab an einer der grossen Schweizer Publikumsmessen, der Züspa in Zürich, vertreten. Rund 4'000 Schülerinnen und Schüler haben die interaktive Erlebnisschau www.tunZürich.ch besucht. Am ilab-Stand konnten die Schülerinnen und Schüler selber experimentieren und Interessantes über die Welt der Naturwissenschaften und Technik erfahren. Zudem hatten sie die Möglichkeit, an einem Wettbewerb teilzunehmen und mit ein wenig Glück einen von vier iPod Nano zu gewinnen.

12. Mai 2011

info schulleiter ilab 0080.jpg

Weiterbildung für Primarlehrkräfte

kinderforschen.ch Möchten Sie wieder einmal selbst experimentieren, staunen und sich von den naturwissenschaftlichen Phänomenen beeindrucken lassen, die wir täglich bewusst oder unbewusst nutzen? Dann besuchen Sie den Weiterbildungskurs von kinderforschen.ch. Zwei von drei Ausbildungstagen finden im Schülerlabor iLab statt. Diese Weiterbildung hat den Wert von 1.5 ECTS.

Ab Dienstag, 1. März 2011

Postauto.jpg

Anreise mit SBB RailAway

Anreisemöglichkeiten iLab Ab 1. März 2011 wird das Schülerlabor iLab in den SBB RailAway-Katalog aufgenommen. Der Experimentiertag am Paul Scherrer Institut ist kostenlos, auf die Fahrpreise erhalten Sie 60% Ermässigung.

3. Dezember 2010

kurzfilm.jpg

Kamerateam auf der Lauer im Schülerlabor iLab

Im Rahmen einer Videojournalisten-Ausbildung an der Schweizer Journalistenschule MAZ Luzern haben Studenten eine Klasse der Kreisschule Rohrdorferberg während der Experimente im Vakuumlabor gefilmt. Entstanden ist ein Kurzfilm mit Impressionen aus dem Labor und Statements von Schülern, Physiklehrer und iLab-Betreuerin.

22. Oktober 2010

Barbara-Guenthardt.jpg

Zweiwöchiges Praktikum fürs iLab

In den letzten zwei Wochen durfte ich ein spannendes Praktikum im Schülerlabor iLab absolvieren. Ich habe viel über das PSI und die Forschung gelernt und gesehen. Ich konnte das iLab-Team in administrativen Belangen unterstützen, bei der Betreuung von Schulklassen mithelfen und aufgrund der vielen neuen Experimente im Vakuumlabor die Materiallagerung neu organisieren sowie Geräte einrichten. Ich danke dem Team für diese Möglichkeit! Barbara Günthardt, Kantonsschülerin

Juli und August 2010

ilab experimentiertage10 16.jpg

Sommerferien-Experimentiertage im iLab

In den letzten Wochen haben die ersten fünf Sommerferien-Experimentiertage im Schülerlabor iLab stattgefunden. Wir durften uns über grosses Interesse freuen: Insgesamt haben uns an diesen Tagen über 100 Jugendliche besucht. Diese konnten im Vakuumlabor selbstständig experimentieren, sowie Forschung hautnah in der Synchrotron Lichtquelle Schweiz erleben.

Montag, 26. April 2010

Tagung Laufen.jpg

Tagung in Laufen

Schulleiter Fritz Gassmann hat in Laufental-Thierstein an einem regionalen Weiterbildungstag für Lehrpersonen in Naturwissenschaften das Schülerlabor iLab vorgestellt. Während eines Workshops konnten die Lehrerinnen und Lehrer selber die Experimente aus dem Schülerlabor iLab ausprobieren.

31. März 2010

Koechli Niklaus.jpg

Sabbatical im Schülerlabor iLab

Während drei Monaten hatten wir im iLab zum zweiten Mal Unterstützung von einem Sabbatical-Lehrer. Niklaus Köchli vom Katholischen Gymnasium Zürich hat neue Ideen für Experimente erarbeitet und Prototypen gebaut. Eine Versuchsanordnung zeigt die Entstehung von Radiowellen mit einem Schwingkreis. Wir danken Niklaus Köchli für seinen tollen Einsatz für das Schülerlabor iLab!

5.-14. Februar 2010

iLab MUBA10 10.jpg

Das Schülerlabor iLab an der muba 2010

Im Rahmen von tunbasel war das Schülerlabor iLab an der muba vertreten. Besucherinnen und Besucher konnten vor Ort unsere Experimente ausprobieren.

Am Montag, 18. Januar 2010

iLab Einw Vakuumlabor 14.jpg

Eröffnung des neuen Vakuumlabors

Experimentieren im Labor Bildergalerie Medienmitteilung Mit einem spektakulären Einweihungsakt wurde heute im Schülerlabor iLab das neue Vakuumlabor eröffnet. Den Schülerinnen und Schülern bietet sich eine vielzahl neuer Experimente zum selbermachen. Physikalische Phänomene werden erlebbar.