Eich- und Kalibrierlabor

OB34

OB20

Gammabestrahlungsanlagen OB20 und OB34

  • Cs-137 und Co-60 Quelle
  • Rückverfolgbarkeit auf Primärnormale
  • Eichung und Kalibrierung von Dosis und Dosisleistungsmessgeräten
  • Material- und Dosimeterbestrahlungen
Dosisleistungsbereich: 150 nSv/h bis 2 Sv/h
Messgrössen: H*(10), Hp(10), Hp(0.07), Ka
Erweiterte Unsicherheiten (k=2): ca. ±4% bis ±5%

Röntgen

Röntgenbestrahlungsanlagen

  • 320-kV-Röntgenanlage
  • Rückverfolgbarkeit auf Primärnormale
  • Kalibrierung von Dosis und Dosisleistungsmessgeräten
  • Material- und Dosimeterbestrahlungen
Referenzspektrum nach ISO-4037 (2019): Narrow Series, N-15 bis N-300
Maximale Dosisleistung je nach Strahlqualität: 2 mSv/h bis ca. 130 mSv/h (Hp(10))
Messgrössen: H*(10), Hp(10), Hp(0.07), Ka
Erweiterte Unsicherheiten (k=2): ca. ±4% bis ±5%

AmBeCf

Neutronenbestrahlungsanlagen

  • 252Cf, 252Cf (D20-moderiert) und 241Am-Be 
  • Rückverfolgbarkeit auf Primärnormale
  • Kalibrierung von Dosis und Dosisleistungsmessgeräten
  • Material- und Dosimeterbestrahlungen
Dosisleistungsbereich: 20 µSv/h bis 1 mSv/h
Messgrössen: H*(10), Hp(10)
Erweiterte Unsicherheit (k=2): ca. ±7% bis ±10%

OKM

Referenz-Grossflächenquellen

  • Alpha (241Am), Beta (14C, 99Tc, 36Cl, 90Sr/90Y), und Gamma (55Fe, 129I, 57Co, 137Cs, 60Co) Grossflächen-Referenzquellen zertifiziert auf Oberflächenemissionsraten
  • Bestimmung von Kalibrierfaktoren für ca. 200 Nuklide
  • Erweiterte Unsicherheiten (k=2) von ±5% - ±10%
  • Eichung und Kalibrierung von Oberflächenkontaminationsmessgeräten nach der in der Norm ISO-7503-3, Annex A beschriebenen Methode

Phantom_SD

Phantom_IGOR

Ganzkörper- und Schilddrüsenphantome

  • Phantome für die Kalibrierung der Triage- und Inkorporationsmonitore