header.jpg

Das SwissFEL-Bauprojekt

Im Würenlinger Unterwald ist in den vergangenen Jahren eine neue Grossforschungsanlage des Paul Scherrer Instituts PSI, der Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL, entstanden. Die ersten Pilotexperimente sind für 2017 geplant.

Der SwissFEL wird sehr kurze Pulse von Röntgenlicht mit den Eigenschaften von Laserlicht erzeugen. Damit werden Forschende extrem schnelle Vorgänge wie die Entstehung neuer Moleküle bei chemischen Reaktionen verfolgen, die detaillierte Struktur lebenswichtiger Proteine bestimmen oder den genauen Aufbau von Materialien klären.

5. Dezember 2016

teaser picture

Der SwissFEL ist eingeweiht

Medienmitteilungen SwissFEL SwissFEL Bau

Heute, am 5. Dezember 2016, hat das PSI seine neue Grossforschungsanlage SwissFEL in Anwesenheit von Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann feierlich eingeweiht.

24. Februar 2016

teaser picture

Kooperation mit der Natur

SwissFEL SwissFEL Bau

Mit dem SwissFEL entsteht eine neue Landschaft
Kaum gebaut war das Gebäude des Freie-Elektronen-Röntgenlasers SwissFEL schon wieder unter einem Erdwall verschwunden. Seitdem wird auf und im Umfeld der neuen Grossforschungsanlage des PSI gepflanzt und gestaltet. Denn ihre besondere Lage im Wald erfordert eine umgebungsgerechte Einbettung. So ist der SwissFEL von aussen nahezu unsichtbar. Neuer Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen entsteht.

21. Dezember 2015

teaser picture

Ab in den Strahlkanal

SwissFEL SwissFEL Technik SwissFEL Bau

Seit Herbst 2015 füllt sich der SwissFEL-Strahlkanal mit den Maschinenkomponenten für die neue PSI-Grossforschungsanlage. Stück für Stück werden die vormontierten Komponenten an ihren endgültigen Standort gebracht.

30. September 2015

teaser picture

Perfekte Strahllinien merkt man nicht

SwissFEL SwissFEL Technik SwissFEL Hintergrund Grossforschungsanlagen SwissFEL Bau

Interview mit Luc Patthey
Luc Patthey ist für das Design und die Umsetzung der Strahllinien für den Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL verantwortlich. Im Interview erklärt er, welche Anforderungen die Strahllinien erfüllen müssen, damit die vom SwissFEL erzeugten Röntgenlichtpulse in der optimalen Form zu den Experimenten gelangen und welche Rolle Kooperationen bei der Entwicklung von Strahllinien spielen.

22. Mai 2015

teaserbild.jpg

Erste Undulatoren im SwissFEL-Gebäude

SwissFEL SwissFEL Technik SwissFEL Bau

Die ersten Undulator-Gestelle sind im SwissFEL-Gebäude angekommen. Rund ein halbes Jahr dauert nun die Fertigmontage. Danach werden die fertigen Undulatoren zur Installation in den SwissFEL-Beschleunigertunnel gebracht.

20. November 2014

teaserbild.jpg

SwissFEL bereit für die Montage

SwissFEL SwissFEL Technik SwissFEL Bau

In den vergangenen vier Jahren haben Forschende des PSI in der Injektor-Testanlage Schlüsseltechnologien für den Röntgenlaser SwissFEL entwickelt und auf Herz und Nieren geprüft. Nun ist das Forschungsprogramm beendet. Anfang 2015 startet die Installation der neuen Grossforschungsanlage.

14. Oktober 2014

teaserbild.jpg

Eine Grossforschungsanlage verschwindet im Wald

SwissFEL SwissFEL Bau

Nur kurz durfte das Gebäude der neuen PSI-Grossforschungsanlage SwissFEL im Würenlinger Unterwald das Sonnenlicht geniessen. Zurzeit verschwindet es unter einem Erdwall. Die Überdeckung ist Teil einer Reihe von Massnahmen, die die Anlage bestmöglich in die Umgebung integrieren werden.

25. Juni 2014

teaserbild.jpg

Tag der offenen SwissFEL-Baustelle

SwissFEL SwissFEL Bau

Vergangenen Sonntag luden das Paul Scherrer Institut PSI und die Arbeitsgemeinschaft EquiFEL Suisse die Einwohnerinnen und Einwohner der Umgebung zum Tag der offenen SwissFEL-Baustelle ein. Rund 600 Interessierte informierten sich an mehreren Stationen über den aktuellen Bau- und Projektstand.

21. Mai 2014

teaserbild.jpg

Grossbau im Millimeterbereich

SwissFEL SwissFEL Bau

Damit die Elektronen die benötigte Energie erreichen können, muss ihre Bahn im Linearbeschleuniger absolut geradlinig verlaufen. Schon die kleinste Krümmung bedeutet einen Energieverlust, den sich der vergleichsweise kurze SwissFEL-Linearbeschleuniger nicht leisten kann. Daher muss beim Gebäudebau sogar die Erdkrümmung ausgeglichen werden.

20. März 2014

teaserbild.jpg

Interaktiver Medientisch zum SwissFEL

SwissFEL SwissFEL Bau SwissFEL Technik

2016 wird der SwissFEL am Paul Scherrer Institut PSI seinen Betrieb aufnehmen. Im Besucherzentrum psi forum kann die neue Grossforschungsanlage des PSI bereits heute erkundet werden: Ein interaktiver Medientisch wird den SwissFEL von der Bauphase über die Inbetriebnahme bis zum Regulärbetrieb begleiten.

28. Januar 2014

teaserbild.jpg

Hightech bis unter das Dach

SwissFEL SwissFEL Bau

Die Bauarbeiten im Wald laufen auf Hochtouren – bis Ende 2014 soll das Gebäude für den SwissFEL, die neue Grossforschungsanlage des Paul Scherrer Instituts PSI, fertiggestellt sein. Die Anforderungen an das Gebäude sind hoch. Es muss einen reibungslosen Betrieb der empfindlichen Anlage gewährleisten.

3. Juli 2013

teaserbild.jpg

Grundsteinlegung für die neue Grossforschungsanlage SwissFEL

Medienmitteilungen SwissFEL SwissFEL Bau

Mit der feierlichen Grundsteinlegung legte das PSI am 3. Juli 2013 nicht nur den Grundstein für die neue Grossforschungsanlage SwissFEL, sondern auch für die Fortführung von 25 Jahren erfolgreicher Forschung am PSI.

30. April 2013

teaserbild.JPG

Alternativ-Routen für Velofahrer und Fussgänger

SwissFEL SwissFEL Bau

Durch die Bauarbeiten für den SwissFEL kommt es im Würenlinger Wald zu Sperrungen und Umleitungen. Alternativ-Routen für Velofahrer und Fussgänger werden angeboten.

25. April 2013

teaserbild.JPG

Baustart im Würenlinger Wald

SwissFEL SwissFEL Bau

Im Würenlinger Wald haben die Bauarbeiten für den SwissFEL begonnen. In den kommenden eineinhalb Jahren wird das Gebäude für die neue Grossananlage des Paul Scherrer Instituts PSI errichtet.

28. Februar 2013

teaserbild.jpg

Freie Bahn für den SwissFEL

SwissFEL SwissFEL Bau

Mit der Vorlage aller erforderlichen Bewilligungen fällt der Startschuss für den Bau des SwissFEL, der neuen Grossanlage des Paul Scherrer Instituts PSI.

22. Februar 2013

teaserbild.jpg

Baurechtsvertrag unterzeichnet

Medienmitteilungen SwissFEL SwissFEL Bau

Im Würenlinger Wald entsteht in unmittelbarer Nähe des Paul Scherrer Instituts PSI die neue Grossanlage SwissFEL. Heute wurde mit der Ortsbürgergemeinde Würenlingen der Baurechtsvertrag unterzeichnet.

8. Februar 2013

teaserbild.jpg

Gebündeltes Bau-Knowhow für den SwissFEL

Medienmitteilungen SwissFEL SwissFEL Bau

Mit der ARGE EquiFEL Suisse hat ein Konsortium aus drei Schweizer Traditionsunternehmungen den Zuschlag als Totalunternehmer für die Errichtung des Gebäudes und der Bereitstellung der technischen Infrastruktur für den SwissFEL erhalten. Gestern Abend fand die Unterzeichnung des Totalunternehmer-Werkvertrags zwischen dem Paul Scherrer Institut PSI und der Arbeitsgemeinschaft statt.

3. September 2012

teaserbild.jpg

Erschliessungsarbeiten für den SwissFEL starten

SwissFEL, SwissFEL Bau

Am 3. September 2012 starten die Erschliessungsarbeiten zur neuen Grossforschungsanlage SwissFEL des Paul Scherrer Instituts. Mit ihnen wird die für den SwissFEL notwendige Anbindung an die vorhandene PSI-Infrastruktur hergestellt.

12. Juni 2012

Querprofil teaser.jpg

Baugesuch zu Erschliessungsarbeiten für den SwissFEL eingereicht

SwissFEL SwissFEL Bau

Das Paul Scherrer Institut hat am 5. Juni 2012 bei der Gemeinde Würenlingen sein Baugesuch für die Erschliessungsarbeiten zur neuen Grossforschungsanlage SwissFEL eingereicht. Die Ausführung der Erschliessungsarbeiten ist für den Zeitraum August 2012 bis Januar 2013 geplant.

12. Juni 2012

SwissFEL Baugesuch teaser.jpg

Baugespanne im Würenlinger Wald

SwissFEL SwissFEL Bau

Wer in den nächsten Monaten über den Oberen Priorhölzliweg spazierengeht und aufmerksam in den Wald späht, der kann sie entdecken: Das PSI reicht in der zweiten Juniwoche bei der Gemeinde Würenlingen offiziell das Baugesuch für seine neue Grossforschungsanlage SwissFEL ein und hat dafür - wie es für alle Baugesuche üblich ist – auch das zugehörige Baugespann aufstellen lassen.

17. März 2012

teaserbild.jpg

Grosspumpversuch auf geplantem SwissFEL-Gelände

SwissFEL SwissFEL Bau

Zur Kühlung des SwissFEL soll Grundwasser genutzt werden. Ein Grosspumpversuch soll nachweisen, dass durch die Wasserentnahme der Grundwasserspiegel nicht übermässig abgesenkt wird und dass insbesondere die Trinkwasserversorgung von Würenlingen, Döttingen und Klein-Döttingen nicht beeinträchtigt wird. Während des Versuchs werden im Juli 2012 zwei Wochen lang 50 Liter Grundwasser pro Sekunde abgepumpt und in die Aare geleitet. Gleichzeitig wird der Grundwasserspiegel an den verschiedenen Entnahmestellen beobachtet. Die Vorbereitungen für den Versuch beginnen im März 2012.

23. August 2011

teaserbild.jpg

Standort des SwissFEL entschieden

Medienmitteilungen SwissFEL Bau

Das Paul Scherrer Institut hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung seiner neuen Grossforschungsanlage erreicht.
Heute stimmte der Grosse Rat des Kantons Aargau der Anpassung des Richtplans zum Siedlungsgebiet in Würenlingen sowie der Anpassung des Nutzungsplans für das dortige Grundwasserschutzareal zu. Das Paul Scherrer Institut PSI freut sich über diesen wichtigen Entscheid auf dem Weg zur Realisierung seiner neuen Grossforschungsanlage SwissFEL (Schweizer Freie-Elektronen Röntgenlaser).