Indikationen

Die Behandlung mit Protonen bei folgenden Krankheiten (Indikationen) wird in der Schweiz durch die obligatorische Krankenversicherung übernommen:

Tiefliegende Tumore:

  • Meningiome (gutartig und bösartig)
  • niedriggradige Gliome (Grad 1 und 2)
  • Tumore im Bereich der Schädelbasis und im Hals-, Nasen- Ohren-Bereich (HNO-Tumore)
  • Sarkome, Chordome und Chondrosarkome
  • Tumore bei Kleinkindern (inkl. Anästhesie), Kindern und Jugendlichen

Augentumore:

  • Aderhautmelanome
  • Blutgefässwucherungen im Auge (Hämangiome)
  • Metastasen im Auge
  • Melanome der Bindehaut und der Iris