Schokoladen-Bananen-Toast auf Apfel-Ingwer-Kompott mit geeister Beeren-Quarkcrème

Der süsse Schokoladen-Bananen-Toast, gewissermassen das Herz dieses Desserts, liegt auf einem Apfel-Ingwer-Kompott, welches winterlicher nicht sein könnte. Und die geeiste Beeren-Quarkcrème verströmt die Leichtigkeit eines Frühjahrwindes.

Die Zutaten für 4 Personen
Süsser Schokoladen-Bananen-Toast
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 100g Nutella
  • 80g Banane
  • 1 Ei
  • 1dl Milch
  • 20g Bratbutter
  • Vanille-Aroma, etwas Puderzucker zum Bestäuben
Apfel-Ingwer-Kompott
  • 300g geschälte Golden-Delicious-Äpfel
  • 50g Kristallzucker
  • 1l Apfelsaft
  • Etwas Zitronenabrieb und frisch geriebener Ingwer
Geeister Beeren-Quarkcrème
  • 150g tiefgekühlte Waldbeeren
  • 100g Magerquark
  • 2cl Ahornsirup
Knuspergarnitur
  • Toastbrotrinde
  • 10g Butter
  • Wenig Zimt und Puderzucker
Die Vorbereitung
  • Alle Zutaten wie oben beschrieben zusammenstellen
  • Die Toastbrotscheiben entrinden und die Rinde beiseitestellen
Die Zubereitung
Süsser Schokoladen-Bananen-Toast: Alle Toastbrotscheiben auf einer Seite mit Nutella bestreichen. Die Banane in feine Scheiben schneiden und diese Scheibchen auf den bestrichenen Toastbrotscheiben platzieren. Milch, Vanille-Aroma und Ei miteinander verquirlen. Danach je zwei Toastscheiben zusammenklappen und jede Seite gut in das Milch-Ei-Gemisch eintauchen. Die Toastbrotscheiben werden anschliessend in nicht zu heisser Bratbutter auf jeder Seite 2 Minuten lang goldgelb ausgebacken und bis zum Anrichten warm gestellt.

Apfel-Ingwer-Kompott: Die Äpfel schälen und in gleichmässige Würfelchen schneiden. Den Zucker leicht karamellisieren und mit dem Apfelsaft auffüllen, leicht ankochen lassen. Danach die Apfelwürfelchen mit dem Zitronenabrieb und dem geriebenen Ingwer beigeben und während circa 5 Minuten köcheln lassen. Die Äpfel entnehmen, den Fond etwas einkochen lassen und wieder mit den Äpfeln mischen.

Geeister Beeren-Quarkcrème: Die tiefgekühlten Beeren mit dem Quark und dem Ahornsirup im Mixbecher oder mit dem Stabmixer kurz und kräftig durchmixen. Es entsteht eine eisartige Masse, die sofort verwendet oder portioniert bis zum Anrichten im Tiefkühler gelagert werden kann.

Knuspergarnitur: Die Toastbrotrinden in kleine Würfel schneiden, in etwas Butter knusprig rösten und mit der Zimt-Puderzucker-Mischung bestreuen.
Das Anrichten
Das Kompott auf dem Teller anrichten, die warmen Toastscheiben halbieren und obendrauf setzen. Die geeiste Crème mit einem Löffel oder Glacéportionierer darauf platzieren und mit den knusprigen Rösttoastwürfelchen garnieren.
Hinweise
Anstelle der Äpfel können auch Birnen verwendet werden. Wer Nutella nicht so mag, kann es durch ein Zwetschgen- oder Beerenpüree ersetzen. Natürlich kann das Dessert auch mit einem gekauften Glacé zubereitet werden.