mobilitaet.png
Forschung vor Ort erleben

Moderne und saubere Mobilität: Wie die Bildgebung mit Neutronen dazu beiträgt

Forschung für Sie! Spannende Vorträge und Besichtigung unserer Forschungsanlagen

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre geht die Vortragsreihe des Paul Scherrer Instituts in die sechste Runde. Unter dem Motto «Forschung vor Ort erleben» verlegen wir neu auch den Vortrag selbst an den Ort des Geschehens, um für Sie Forschung live erleben wahr werden zu lassen.

An diesem Abend erfahren Sie, wie das Bildgebungsverfahren mit Neutronen zu moderner und sauberer Mobilität beitragen kann. Diese Methode ist in der Schweiz einzigartig und wird, ausser am PSI, weltweit nur an einer Handvoll weiterer Forschungsinstitute eingesetzt. Der Grund dafür liegt darin, dass für diese Forschungsmethode Neutronen aus Grossforschungsanlagen benötigt werden.

Dr. Christian Grünzweig führt Sie an diesem Abend in die Methode der Bildgebung mit Neutronen ein. Sie erfahren, wie Neutronen erzeugt werden und weshalb man dazu Grossforschungsanlagen benötigt. Im Weiteren widmet sich der Vortrag dem Thema Mobilität. Speziell, wie Neutronen einen Blick ins Innere eines Dieselpartikelfilters liefern und somit erlauben, den Prozess der Abgasnachbehandlung zu optimieren. Im Rahmen der Thematik Elektromobilität lernen Sie wie Neutronen die Entwicklung alternativer Antriebskonzepte basierend auf Brennstoffzelle und Batterie unterstützen.

Die Neutronenquelle und die Experimentieranlagen können Sie nach dem Vortrag bei einem geführten Rundgang besichtigen.

Der anschliessende Apéro bietet Ihnen Gelegenheit, mit den Forscherinnen und Forschern in Kontakt zu treten.

Erleben Sie Forschung live – wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, 20. Juni 2018
18.30 bis 22.00 Uhr
Auditorium, PSI West

Die Teilnahme ist kostenlos und erst ab 16 Jahre möglich, die Platzzahl ist beschränkt.

Eine Anmeldung ist erforderlich: +41 56 310 21 11 oder über das Anmeldeformular

Download Flyer (PDF Dokument)