Energietagung 11. Juni 2010

Lösungsansätze zum Schutz des globalen Klimas

Die Schweiz und die internationale Staatengemeinschaft setzen sich ambitiöse Ziele zur Absenkung der Treibhausgasemissionen. Technische und gesellschaftliche Innovationen sind erforderlich, um diese Ziele zu erreichen. An der Energietagung des Paul Scherrer Instituts zeigen international anerkannte Experten einige vielversprechende Lösungsansätze zum Schutz des globalen Klimas auf. Möglichkeiten der Herstellung von Energieträgern aus Biomasse und Solarenergie, der CO2-armen Elektrizitätserzeugung mit Kernenergie und der Effizienzsteigerung im Güterverkehr werden vorgestellt. Das Kompetenzzentrum Energie und Mobilität (CCEM), welches diesen Zielen verpflichtet ist, stellt seine Resultate vor.

Auf dem Podium diskutieren hochrangige Vertreter der Politik, der Energie, Elektrizitäts- und Finanzwirtschaft und der Forschung ihren Einsatz zur Umsetzung der Klimaschutzziele. Das PSI und das CCEM laden zur Tagung und zur Besichtigung von Forschungseinrichtungen auf dem Themengebiet ein.

Zielpublikum sind Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik sowie Wissenschaftler und interessierte Personen, die sich über Lösungsansätze informieren möchten und diese als langfristige Chancen für den Werkplatz Schweiz erkennen.

Download Flyer